Schleifen

Heute kam mein neuer BOSCH Exzenterschleifer PEX 220 A.

Nach langen Recherchen habe ich mich für den BOSCH entschieden, nicht zuletzt deshalb, weil ich mehr oder weniger zufällig den passenden Sauganschluss dazu gefunden und gleich mitbestellt habe. Das standardmäßige MicrofilterSystem ist meines Erachtens für gelegentliche Schleifarbeiten brauchbar aber sicher keine Dauerlösung um einigermaßen staubfrei zu arbeiten.


In der engeren Auswahl stand der BOSCH und der Exzenterschleifer von Einhell TC-RS 38 E. Obwohl dieser über mehr Leistung und eine Drehzahlregelung verfügt, habe ich mich letztendlich doch für den BOSCH entschieden. Ob es die richtige Entscheidung war, werde ich nie erfahren. 

Sicherlich hätte ich mir lieber einen Exzenterschleifer von Festool gekauft, aber dieser kam für mich als angehender Hobbyhandwerker auf Grund des hohen Preises und der  wahrscheinlich nicht so häufigen Nutzung nicht in Frage. 

Update 17.02.2017: Für das Schleifen von größeren Flächen fand ich den Exzenterschleifer sehr gut. Allerdings kommt man damit nicht in (Innen-)Ecken und auch für das Schleifen von Kanten ist ein Exzenter eher ungeeignet. Insofern habe ich mir noch den Bosch GSS 160 Multi gekauft. Vorteil des Bosch ist, dass 3 Schleifteller mitgeliefert werden. Vor allem der Delta Schleifteller ist ideal für schwer zugängliche Stellen.
img_2827
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s